Vor- und Nachteile einer Kinderkamera

Die Vor- und Nachteile einer Kinderkamera

Ob sich der Kauf einer Kamera für Kinder für Euch lohnt, müsst Ihr selber entscheiden. Doch die folgende Aufzählung der Vor- und Nachteile einer Kinderkamera können Euch dabei helfen.

 

Die Vorteile

Die Vorteile einer speziellen Kamera für Kinder sind zum einen das Design. Sie sind bunt und verziert. Die Optik ist für Kinder wichtig, da sie sich mit technischen Details noch nicht auskennen. Nicht nur die Farbe spricht speziell Kinder an, auch die integrierten Funktionen. Von Spielen über Musik bis hin zu Film. Diese Funktionen sind nicht in normalen Fotoapparaten zu finden.

Da die Geräte für Kinderhände gemacht sind, sind sie sehr robust. Sie sind bruchfest hergestellt. Zudem sind sie Modelle für Kinder oftmals spritzwasserfest oder wasserfest. Ihre Größe ist an Kinderhände angepasst und ihre Bedienung kindgerecht.

 

Die Nachteile

Der größte Nachteil ist die Bildqualität. Die Auflösung von 2 Megapixeln ermöglicht keine qualitativ guten Bilder. Die Qualität der Fotos ähnelt Handyaufnahmen. Der Display ist recht klein. Für die integrierten Funktionen wie Video oder Film, müsste der Bildschirm größer sein. Ein weiterer Nachteil ist der Preis. Denn das Verhältnis von Preis und Leistung ist bei Kameras für Kinder oft unausgeglichen.

Zusammenfassung der Vor- und Nachteile einer Kinderkamera

 

Vorteile Nachteile
+ bruchfest – Bildqualität ist oftmals schlecht
+ spitzwasserfest bis wasserfest – unausgeglichenes Preis-Leistungsverhältnis
+ handlich – kleiner Display
+ kindgerecht
+ mehr als nur Kamera